17.09.2007, von Sven Steffen

Ausstellung des THW im NRW Landtag

Zu einem eher ungewöhnlichen "Einsatz" kamen die Helfer des THW Düsseldorf in der Woche vom 17.09. bis zum 21.09.07. Der Landesverband NRW war einer Einladung des Landtages NRW gefolgt, das Technische Hilfswerk einmal zu präsentieren. Nach einigen Wochen der Planung, war es nun soweit - das THW Düsseldorf baute im Landtag Nordrhein Westfalens ein Hochwasserszenario auf.

Hierzu wurde ein künstlicher Fluß gebaut, an dem rechts und links Sandsäcke das drohende Hochwasser zurückhalten sollten. Über den Fluß wurde dann noch ein 12 Meter langer Hochwassersteg gebaut. Zusätzlich wurden noch Strom, Licht und Pumpen in das Szenario eingebettet, so dass es eine typische Hochwassereinsatzstelle wiederspiegelte.

Nach dem Aufbau, am 17. und 18.09. folgte die eigentliche Austellung an den beiden folgenden Tagen. Hierzu wurden drei Helfer des THW Düsseldorf abgestellt, um den Fragen der Landtagsabgeordneten auch gerecht zu werden. Hierbei zeigte sich, dass die Abgeordneten auch für einen Spaß immer zu haben sind. So kam es, dass eine der Abgeordneten ein Rennen gegen einen unserer Gruppenführer in einem THW Boby Car antrat und nur knapp verlor.

Die Ausstellung im Landtag bleibt für die Abgeordneten noch bis zum 28.09.07 aufgebaut.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: