25.07.2009, von Joshua Jentgen (Jugend)

Ein Tag am Rhein

Am Samstag den 25.07.2009 hatten wir von der THW-Jugend ganz normalen Dienst. Doch für uns war eine Überraschung geplant. Wir fuhren alle zum Rhein, um dort mehr über die Arbeiten am und im Wasser zu erfahren.

Zuvor im Ortsverband gab es natürlich erst einmal Frühstück, danach eine kleine Einweisung hinsichtlich Schifffahrtskunde, wie z.B.: „links“ (roter Mast) gleich Backbord und „rechts“ (grüner Mast) gleich Steuerbord.

Danach ging es schon in Richtung Rhein los. Dort angekommen, verständigten wir uns zunächst mit der DLRG und ließen unser Schlauchboot zu einem stillgelegten Hafen ziehen, natürlich nicht ohne vorher die notwendigen Schwimmwesten anzulegen.
Im Hafen lernten wir zuerst das Paddeln; danach kümmerten wir uns um den Motor. Doch trotz zahlreicher Bemühungen bekamen wir den Motor nicht zum Laufen. Wir ließen uns dadurch nicht entmutigen und übten das Paddeln. Danach hat uns die DLRG wieder zurück zum Ufer gezogen, wo wir unsere Autos stehen hatte und wir das Schlauchboot wieder verladen konnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: