Düsseldorf, 25.06.2022, von Michaela Donner

Eine „Blaue“ war dabei

Die „INTERSCHUTZ“ ist die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit. Hier fand auch der Wettbewerb „FireFit“ statt. An diesem Wettbewerb nehmen in der Regel ausschließlich Einsatzkräfte der Feuerwehren teil. Eine Teilnahme durch Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) ist auch möglich. So ließ es sich unsere Gruppenführerin der Bergungsgruppe, Sophia Herrmann nicht nehmen an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Bild: Sophia Herrmann / THW

Als einzige Einsatzkraft des THW „ist man da schon ein wenig sonderbar“, meint Herrmann und betont, wieviel Spaß sie beim Wettbewerb hatte.

Bei dem Wettbewerb „FireFit“ geht es darum, in kürzester Zeit eine Reihe von standarisierten Aufgaben zu erledigen. Unter anderem das Be- bzw. Absteigen eines 12 Meter hohen Treppenturms mit einem rund 20 Kilogramm schweren Schlauchpaketes sowie das Hochziehen dessen, die Hammerschlagmaschine ,einen 42 Meter langen Slalomparcours sowie einen 23 Meter langen C-Schlauch zu ziehen und ein Ziel zu treffen. Als Letztes noch die Simulation einer Menschenrettung mit einem rund 80 Kilogramm schweren Dummy.

Diesen Aufgaben stellte sich Herrmann trotz der äußerst hohen Anstrengung und gab nicht auf. Sie ist besonders motiviert und möchte am nächsten Wettbewerb „FireFit“ teilnehmen.


  • Bild: Sophia Herrmann / THW

  • Bild: Sophia Herrmann / THW

  • Bild: Sophia Herrmann / THW

  • Bild: Sophia Herrmann / THW

  • Bild: Sophia Herrmann / THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: