21.11.2009, von Dirk Blume

Kraftfahrertraining im OV Düsseldorf

Am 21.11.2009 fand, nach einigen Terminverzögerungen, endlich das erste Kraftfahrertraining auf dem Paguag- Übungsgelände statt.

An der Übung nahmen die Helfer Wolfram Manske (2.TZ, 1.BGr), Bodo Schadrack (2.TZ, 2.BGr), Sebastian Scholl (Log V) sowie Alfred (2.Tz, 2.BGr) und Hartmut Witte (Reserve) teil.

Treffen war um neun Uhr. Nach dem Frühstück wurden die Fahrzeuge vorbereitet und die Anhänger angekoppelt. Um 10.30 Uhr fuhr die Kolonne, bestehend aus dem Kipper mit Werkstattanhänger der Log M, der Ladebordwand mit Kühlanhänger der Log V, der Ladebordwand mit NEA- Aggregat der Fachgruppe E , sowie GKW 1 mit Kofferanhänger und GKW 2 mit Beleuchtungsanhänger, zur Eingewöhnung auf Kurs um und durch Düsseldorf.

Um 11.15 Uhr war Ankunft auf dem Übungsgelände. Zunächst wurde mit Pylonen eine Übungsstrecke zum Rückwärtsfahren aufgestellt.
Nach dem Mittagessen wurde dann noch das Abschleppen geübt. Das abzuschleppende Fahrzeug, in diesem Fall der GKW 1, sollte einen Motorschaden haben und mit dem GKW 2 geschleppt werden. Nachdem die Schleppstange angekuppelt war musste noch die Luftleitung angeschlossen werden. Alle sechs anwesenden Helfer mussten dabei sowohl das ziehende, als auch das gezogene Fahrzeug führen.
Die Besonderheit hierbei war der unterschiedliche Wendekreis der beteiligten Fahrzeuge. So hat zum Beispiel der GKW 1 als „Rundhauber“ einen größeren Wendekreis als der GKW 2.

Alle Fahrer waren von der Veranstaltung begeistert und fragten nach einer Wiederholung.
Ein neuer Termin soll möglichst bis Ende Januar feststehen.

Gegen 15 Uhr wurde das Training beendet und die ersten Gespanne fuhren zum Tanken ab. Um 15.30 Uhr waren alle fünf Gespanne wieder in der Unterkunft.
Nach einer letzten Besprechung wurde um 16.30 Uhr der Dienst beendet.
Die Übung wurde durchgeführt vom Bereichsausbilder des OV Düsseldorf Dirk Blume.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: