Düsseldorf, 08.02.2020, von Thomas Lunkwitz

Neue Gruppen und Aufgaben im THW Düsseldorf

Düsseldorf. Im Zuge der Umsetzung des neuen Rahmenkonzeptes der Bundeanstalt Technisches Hilfswerk (THW) hat der Ortsverband Düsseldorf einige neue Gruppen und einen zweiten technischen Zug bekommen.

Foto: THW / Thomas Lunkwitz

Seit diesem Jahr hat der Ortsverband Düsseldorf (OV) einen zweiten Technischen Zug und eine neue Fachgruppe bekommen. Aus der ehemaligen 2. Bergungsgruppe (B2) ist im Zuge der Umsetzung des neuen Rahmenkonzeptes der THW eine Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (N) geworden. Ihre Aufgabe fokussiert sich zum einen auf die Unterstützung anderer Fachgruppen, aber vor allem auf Einsatzbereitschaft des eigenen Ortsverbandes im Katastrophenfall. Hierzu gehört die Versorgung und der eigenen Kräfte Kraftstoffen und Lebensmitteln, darüber hinaus auch deren Unterbringung, bzw. Beleuchtung und Stromversorgung der eigenen Unterkunft. Ohne diese wäre die Einsatzfähigkeit des OV bei großen Einsätzen nicht uneingeschränkt zu gewährleisten.

Die neue Struktur des THW macht es auch notwendig, dass der OV einen zweiten Technischen Zug und eine weitere Bergungsgruppe bekommt. Die Bergungsgruppen sind die Generalisten im THW und können durch ihre vielfältige und umfangreiche Ausbildung sehr vielseitig eingesetzt werden.

Mit dem zweiten Zug bekommt der OV auch eine weitere Führungseinheit, einen Zugtrupp und Zugführer. Guido Müller, der sich seit bereits seit Jahrzehnten das THW durch seine Fachkompetenz bereichert, übernimmt die Aufgabe des Zugführers.

Seine Unterstützungseinheit, den Zugtrupp wird Frank Müller leiten. Dieser ist ebenfalls seit Jahren im THW sehr aktiv und verfügt über eingehende Erfahrungen als Zugführer in einem anderen OV. Als Team haben es sich die beiden Müllers, deren Namensgleichheit rein zufällig ist, auf die Fahne geschrieben einen Leistungsstarken und hoch motivierten Zug aufzubauen.

Dirk Bessel, der bisher Gruppenführer der ehemaligen B2 war übernimmt die neue Bergungsgruppe des 2. Zuges. Der ehemalige Truppführer der B2, Sebastian Kuhlmann, übernimmt die Aufgabe des Gruppenführers der Fachgruppe N.

Auch in anderen Einheiten haben sich Veränderungen ergeben. So übernimmt Sascha Spettmann die Funktion des Gruppenführers der Fachgruppe Räumen und Melanie Ohlmann wird Truppführerin.

Die Fachgruppe Sprengen wird zukünftig von Sven Giebing als Gruppenführer und Klaus Friedrich als Truppführer geleitet.

Gruppenfoto:

Sven Giebing, Melanie Ohlmann, Frank Müller, Guido Müller, Sascha Spettmann, Dirk Bessel, Klaus Friedrich


  • Foto: THW / Thomas Lunkwitz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: