Düsseldorf, 11.06.2022, von Michaela Donner

Ohne „Mampf“ kein „MANV“

Am 11.06.2022 fand in Düsseldorf eine gemeinsame Übung der Feuerwehr Düsseldorf, dem Gesundheitsamt und den im Rettungsdienst tätigen Hilfsorganisationen statt. Hierbei wurde ein Unfall mit einem Massenanfall von Verletzten (MANV) simuliert. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverband Düsseldorf (OV) mit der Fachgruppe Logistik/Verpflegung (Log-V).

Bild: THW / Zuzana Magurová

Bereits im Vorfeld galt es für die Einsatzkräfte des THW Vorbereitungen zu treffen. Einkaufen, Organisation oder auch einiges Vorkochen. Sodann ging es in den frühen Morgenstunden am 11.06.2022 zur Multifunktionsarena. Bierzeltgarnituren, Pavillons und eine Ausgabestelle wurden aufgebaut. Hierbei wurde die Log-V durch weitere Einsatzkräfte der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) des THW unterstützt.

Weiter ging es mit der Zubereitung der Speisen. Rund 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, den Rettungsdiensten und die zur realistischen Unfalldarstellung gehörenden Mimen galt es mit einer warmen Mahlzeit zu verpflegen.

Zur Mittagszeit konnten sich alle mit einer kräftigenden Mahlzeit stärken.

Im Anschluss wurde das Equipment der LogV wieder auf den Einsatzfahrzeugen verlastet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Marcel Rittweiler, Gruppenführer der Fachgruppe Logistik schließt ein positives Resümee, denn „es hat allen gut geschmeckt und auch für uns war es eine kleine Übung“.


  • Bild: THW / Zuzana Magurová

  • Bild: THW / Zuzana Magurová

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: