Düsseldorf, 04.07.2009, von Achim Berkenkötter (Bundespolizei), Lena Tiebel

Blaulichttag 2009

Am vergangenen Samstag fand der 3. Düsseldorfer Blaulichttag statt. Auf dem Apolloplatz präsentierten sich die fünf Mitglieder der Düsseldorfer Ordnungspartnerschaft- Polizei, Feuerwehr, Bundespolizei, städtischer Ordnungs- und Servicedienst und Rheinbahn- zusammen mit kooperierenden Behörden und Organisationen wie Zoll, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, DLRG, Arbeiter Samariter Bund, Johanniter Unfallhilfe, Malteser Hilfsdienst und den Düsseldorfer Stadtwerke.

Bei strahlend blauem Himmel auf dem Apolloplatz konnte, mit 30.000 Besuchern, ein Besucherrekord  verzeichnet werden. Rundum zufriedene Mienen bei Besuchern und Veranstaltern lassen schon jetzt die Prognose zu, auch in Zukunft eine solche Veranstaltung in Düsseldorf zu realisieren.

Große und kleine Zuschauer konnten sich an tollen Highlights erfreuen.
Sie löschten Brände, sahen Polizeihunde durch offene Autofenster springen und durften Martinshörner und Blaulichter an echten Einsatzfahrzeugen betätigen.

Der Ortsverband Düsseldorf des Technischen Hilfswerk war mit verschiedenen Angeboten und Attraktionen auf dem Blaulichttag vertreten. Die kleinen und großen Besucher konnten THW- Fahrzeuge aus der Nähe ansehen oder sich am Infostand über das Technische Hilfswerk und seine Aufgaben informieren.

Die kleinen Besucher konnten sich mit großen THW- Playmobilmännchen fotografieren lassen oder THW- Malbilder gestalten. Eine besondere Attraktion war außerdem das Bergungsräumgerät der Fachgruppe Räumen, bei dem die Kinder auch selbst einmal im Führerhaus sitzen durften.

Auch unsere Junghelfer waren engagiert bei der Sache. Sie zeigten den Besuchern, wie ein Dreibock gebunden wird oder banden sie in eine Trage ein.

Die Fachgruppe Logistik sorgte für das leibliche Wohl der Aussteller aller Organisationen.

Obwohl viele Helfer noch wenige Stunden vor Veranstaltungsbeginn mit der Beseitigung der Unwetterschäden des Vortages beschäftigt waren, ließen sie es sich dennoch nicht nehmen, ihr Können den Düsseldorfern unter Beweis zu stellen.

Der Apolloplatz erwies sich hierbei als ausgesprochen guter Veranstaltungsort, den die Organisatoren sicherlich auch zukünftig in die Planungen mit einbeziehen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: