Mülheim an der Ruhr, 07.05.2022, von Oliver Enaux

Zentrale Jahresfortbildung für Kranführende der Ortsverbände im Regionalstellenbereich Düsseldorf

Durch die pandemiebedingten Einschränkungen mussten über eine lange Zeit in allen Bereichen des THW viele Aktivitäten eingestellt werden, die für gewöhnlich in Präsenz durchgeführt werden. Nach der deutlichen Erleichterung der Coronaauflagen in den vergangenen Wochen kann nun endlich wieder nach und nach ein „normaler“ Dienstbetrieb einschließlich der Ausbildungsveranstaltungen aufgenommen werden. Mit der schrittweisen Rückkehr zum THW-Alltag sind auch überregionale Ausbildungsveranstaltungen wieder möglich.

Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

So fand am 05.05.2022 und 07.05.2022 eine zentrale Jahresfortbildung für Kranführende der Ortsverbände im Regionalstellenbereich Düsseldorf statt.

Mit insgesamt 17 Helferinnen und Helfern der Ortsverbände Düsseldorf, Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Ratingen wurde in einem theoretischen Teil durch die drei Kranführerausbilder der Ortsverbände Düsseldorf, Duisburg und Mülheim an der Ruhr das Wissen zu den Sicherheitsvorschriften beim Kranen aufgefrischt.

In dem praktischen Ausbildungsteil folgten dann am 07.05.2022 verschiedene Fahrübungen mit sämtlichen bei den Ortsverbänden des Regionalstellenbereichs eingesetzten Ladekrantypen.

Eine gelungene Ausbildung, die die Kranführenden der beim Kranen notwendigen Routine wieder ein Stück näherbringt.


  • Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

  • Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

  • Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

  • Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

  • Bilder: Christian Mörsdorf, Timo Lippert, Oliver Enaux (THW)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: